[ Zur Hauptnavigation springen ]

[ Zur Unternavigation springen ]

[ Zur Suchnavigation springen ]

[ Zur Servicenavigation springen ]

[ Zum Inhalt springen ]

[ Zu den aktuellen Meldungen springen ]

Servicenavigation:


Inhalt:

Junge "Wilderer-Truppe" unterwegs

Aus der „Tour de Tauber“ wurde wegen Niederschlagswahrscheinlichkeit von 80% kurzerhand die Tour de Spessart. Der 3-tägige MTB – Trip mit den Jungs war für Klemens als Guide und mich als Teamer neu.

An diesem Wochenende sollten auf jeden Fall Spaß, Abwechslung und vor allem Fahrsicherheit im Vordergrund stehen. Die jungen Biker von 8 – 13 Jahren kannten sich zwar alle schon, doch nicht als „Team JDAV“, also ein völlig neues Unterfangen.

Die Tagestouren mussten zum Leistungsniveau aller passen, das war wichtig. Da waren die guten Ortskenntnisse und die Orientierungsfähigkeit vom Guide gefragt. Wir sind Singletrails gefahren, sind durch kleine nicht tiefe und große sehr tiefe Pfützen geschossen, mussten unsere Räder über Gatter hieven, sind Abhänge hinuntergerutscht. Die einen langsamer, die anderen schneller, naja alle schnell, nur ich langsam –egal, jeder kam auf seine Kosten.

Die Jungs haben miteinander gewetteifert und sich gegenseitig motiviert. So war es möglich, dass wir Ziele, wie Geiersberg (höchster Punkt im Spessart), Karlshöhe oder Forsthaus Aurora gemeinsam und gut gelaunt erreicht haben. Ausgepowert? von wegen! Am späten Nachmittag wurde in unserer Sylvanhütte noch gekocht, nicht geduscht, Lagerfeuer angezündet, nasses Gras verbrand, Holz gesägt und am Samstagabend in Bischbrunn noch das EM Fußballspiel angeschaut.

Kurzum : Ein super Wochenende

Birgit Schech, Heßlar

 

[Zum Seitenanfang]