[ Zur Hauptnavigation springen ]

[ Zur Unternavigation springen ]

[ Zur Suchnavigation springen ]

[ Zur Servicenavigation springen ]

[ Zum Inhalt springen ]

[ Zu den aktuellen Meldungen springen ]

Servicenavigation:


Inhalt:




Zurück

Höhlen im Französischen Jura

Kurze Beschreibung


Höhlen im Französischen Jura
Faszination in der Unterwelt

Infos: bei Bernd Mergler

Termin

Samstag 29.09.2018, 06.00 Uhr,
bis Mittwoch 03.10.2018

Der Französische Jura ist für Höhlenfreunde ein unterirdisches Paradies. Große Hallen, tiefe Schächte und beeindruckende Tropfsteine haben uns schon oft in ihren Bann gezogen. Wir fahren in die Gegend südlich von Besançon und übernachten im Gîte Spéléo in Montrond-le-Château einem Selbstversorgerhaus für Höhlenfreunde.

Unter der Erde haben wir für euch einige mit Einseiltechnik (SRT) zu befahrende Höhlen ausgesucht.

Wer die Höhlen des Frankenjuras kennt wird im französischen Jura ein neues Raumgefühl erleben.

Eine gerüttelte Portion Ausdauer, Schmutzresistenz und Spaß sich unterirdisch zu quälen gehören natürlich dazu.

Anforderungen: Erfahrung in SRT*, Ausdauer für täglich ca. 150 m Aufstieg am Seil mit SRT; Trittsicherheit, Ausdauer für täglich ca. fünf anstrengende Stunden unter der Erde und keine Angst vor Schlufen (Engstellen);
Kleider und knöchelhohe Wanderschuhe, die sehr dreckig werden können; Restl. Ausrüstung vom DAV nach Absprache.

*SRT: Zum Automatisieren der SRT ist es nötig, in den Wochen vor der Tour an mindestens drei Terminen in unserem SRT-Parcours in der Kletterhalle zu üben.

Orgapauschale: 80€, zzgl. Selbstkosten für Unterkunft und Verpflegung, Fahrgemeinschaften
Teilnehmer: max. 6 Personen bei den täglichen Höhlentouren
Kursbetreuung: Bernd Mergler und Dieter Stapel
Vorbesprechung: nach Absprache in der Kletterhalle
Infos & Anmeldung: bis 1. August bei Bernd Mergler schriftlich mit Anmeldeformular
Ausrüstungsliste: Kleider, knöchelhohe Wanderschuhe und einen Klettergurt, die sehr dreckig werden können. Den Rest der Ausrüstung (Helm, Stirnlampe, Seile Steigklemmen usw.) gibt’s vom DAV MSP nach Absprache.


 

[Zum Seitenanfang]